Gepostet: 05.09.2019

ASCO GmbH Aufzugservice München

Der Aufzugservice München informiert: Am 1. Juni 2015 trat eine neue Betriebssicherheitsverodnung in Kraft. Dabei handelt es sich um eine gravierende Änderung. Seit diesem Zeitpunkt hat man beschlossen, dass alle Betreiber von Anlagen, welche einer Überwachung bedürfen, Arbeitgebern gegenüber gleichgestellt sind. Und dabei spielt es keine Rolle, ob die Anlage für gewerbliche oder wirtschaftliche Zwecke genutzt wird. Die Fakten:

Was genau bedeutet das?

Der Begriff "Betreiber" durfte sich damit verabschieden. Genau genommen entfällt die Bezeichnung dem Regelwerk. Das bedeutet auch gleichzeitig, dass sich die Konsequenzen welche aus einem Fahrbetrieb resultieren können, erhöhen.

Was ist die Inbetriebnahmeprüfung?

Seit Juni 2015 darf man eine neue Aufzugsanlage nicht sofort in Betrieb nehmen. Das heißt, vor der Inbetriebnahme gibt es noch einiges zu tun. Denn bevor der Aufzug seine erste "offizielle Fahrt" antreten darf, muss dieser vollständig geprüft werden.
Angebot anfordern
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.