Gepostet: 19.07.2021

Asco GmbH Aufzugsservice München

Was versteht man unter einer überwachungsbedürftigen Aufzugsanlage?

Jeder Aufzug, der für die Beförderung von Personen bestimmt ist, gilt als überwachungsbedürftige Aufzugsanlage. Dazu gehören auch Anlagen mit einer Förderhöhe über 3 Metern wie beispielsweise Befahranlagen, Fassadenbefahranlagen sowie Plattformlifte.

Nach §16 BetrSichV sind überwachungsbedürftige Anlagen prüfpflichtig. Diese wiederkehrenden Prüfungen dürfen nur durch eine Zugelassene Überwachungsstelle, kurzum ZÜS, vorgenommen werden.

Was ist eine zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS)?

Zugelassene Überwachungsstellen haben dem § 37, Abs. 1 und 2 des Produktsicherheitsgesetztes (ProdSG) zu entsprechen. Des weiteren müssen sie die besonderen Anforderungen des Anhang 2 zu den §§ 15 und 16 Abschnitt 1 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) erfüllen. Demzufolge müssen sich zugelassene Überwachungsstellen durch Kompetenz und Eignung auszeichnen. Mehr dazu:
Angebot anfordern
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.